RPH

RPH


Hauptanwendungen

  • Chemieindustrie
  • Energietechnik
  • Hilfssysteme
  • Industrietechnik
  • Kernkraftwerke
  • Kesselspeisung
  • Kraftwerke < 100 MW
  • Kühlwasser- und Kondensat
  • Mining
  • Petrochemische Industrie
  • Pipelines und Tanklager
  • Prozess
  • Raffinerie
  • Öl / Gas

Technische Daten

Q max 4.800,0 m³/h
H max 285,0 m

Beschreibung

Horizontale, quergeteilte Spiralgehäusepumpe in Prozessbauweise nach API 610, ISO 13709 (heavy-duty), Typ OH2, mit Radialrad, einströmig, einstufig, achsmittigen Pumpenfüßen, ggf. mit Vorlaufrad (Inducer). ATEX-Ausführung erhältlich.

Einsatz

In Raffinerien, petrochemischer und chemischer Industrie sowie in Kraftwerken und für Offshore- und Onshore-Prozesse.

Weitere technische Informationen zu RPH

Übersicht der technischen Daten

Q (50Hz) 0,0 – 4.800,0 (m³/h)
H (50Hz) 0,0 – 285,0 (m)
Lagerart Wälzlager
Gehäuseteilung quer (radial)
Frequenz des Antriebmotors 50 Hz /60 Hz
Spannung des Antriebmotors Niederspannung, Hochspannung
Flutigkeit einströmig
heizbar ja
(Ein-) Bauart Grundplatte
Kupplungsart direkt
Schmierart Ölschmierung
maximal zulässige Mediumtemperatur 450.0 (°C)
Stutzenstellung end suction
Maximaler Betriebsdruck PN 100
Prozeßbauweise ja
Aggregataufstellung trocken aufgestellt
Norm API 610, ISO 13709
Saugverhalten normalsaugend
Gehäuseform Spiralgehäuse
Laufradtyp Mehrschaufelrad, geschlossen, geschlossen/radial, radial
Anschlußform Flansch
UNSPSC-Zuordnung 4015150300
eClass Zuordnung 36410101, 36410000, 36410100
Aufstellungslage horizontal
Wellendichtungsart Gleitringdichtung
Hauptanwendungsgebiete Öl / Gas, Industrie- und Verfahrenstechnik
max. druckseitiger Betriebsdruck 110.0 (bar)
maximale Antriebsleistung 3200.0 (kW)
Aufstellungsart stationär
Maximale Drehzahl 3500.0 (1/min)