SICCA 150-600 GLC

SICCA 150-600 GLC


Hauptanwendungen

  • Energietechnik
  • Industrietechnik
  • Kesselspeisung
  • Kesselumwälzung
  • Kraftwerke < 100 MW
  • Kraftwerke > 100 MW
  • Kühlwasser- und Kondensat
  • Petrochemische Industrie
  • Pipelines und Tanklager
  • Raffinerie
  • Öl / Gas

Technische Daten

T max 593 °C
DN max 250
PN max 104

Beschreibung

Stahlgussventil nach BS 1873 mit Deckelflansch. Spindel mit aussenliegendem Gewinde. Drehende, steigende Spindel, Dichtflächen 13% Cr-Stahl/Stellit-Panzerung. Mit Graphitdichtung und Stopfbuchspackung. Druck-Temperatur-Grenzen nach ASME B16.34. Flansch-/Schweißenden gemäß ASME B16.5/ASME B16.25. Baulänge gemäß ASME B16.10, Armaturenprüfung gemäß API 598. Lieferbar in Kohlenstoffstahl, niedriglegiertem Stahl und Edelstahl.

Einsatz

In Raffinerien, Kraftwerken, allgemeiner Industrie- und Verfahrenstechnik. Für Wasser, Dampf, Öl, Gas und nicht aggressive Medien. Weitere Einsatzgebiete auf Anfrage.

Weitere technische Informationen zu SICCA 150-600 GLC

Übersicht der technischen Daten

T 0 – 593 (°C)
DN 50 – 250
PN 104
möglicher werkseitiger Antriebsaufbau elektrischer Antrieb gemäß Kundenwunsch
Gehäusematerial (ASTM standard) WC6, CF8, WCB
Gehäuseausführung Durchgangsgehäuse
Oberteilausführung Bügel
Classe(s) 150, 600, 300
Entwurf Norm BS 1873
Handradbewegung steigend
Taille(s) (NPS) 2" - 10"
Abdichtung im Durchgang metallisch dichtend
Rohrverbindungsausführung Schweißendenausführung, Flanschausführung
Druck/Temperatur Zuordnung ASME B16.34
Spindelabdichtung Stopfbuchspackung
Trim (interne Teile) 13 Cr, 304 SS, Stellite
Hauptanwendungsgebiete Industrie- und Verfahrenstechnik, Energie, Öl / Gas
Gehäusewerkstoff Edelstahlguss, Stahlguss
Gehäuse/Oberteildichtungsverbindung innen- und außengekammerte Dichtung