SICCA 800-1500 GTF

SICCA 800-1500 GTF


Hauptanwendungen

  • Energietechnik
  • Industrietechnik
  • Kesselspeisung
  • Kesselumwälzung
  • Kraftwerke < 100 MW
  • Kraftwerke > 100 MW
  • Kühlwasser- und Kondensat
  • Petrochemische Industrie
  • Pipelines und Tanklager
  • Raffinerie
  • Öl / Gas

Bauart

Armaturen

Technische Daten

T max 816 °C

Beschreibung

Schmiedestahlschieber nach API 602. Mit Deckelflansch (800) oder dichtgeschweißtem Deckel (1500). Einteiliger Keil. Spindel mit außenliegendem Gewinde, Dichtflächen 13%Cr-Stahl/Stellit-Panzerung. Mit Graphitdichtung und Stopfbuchspackung. Druck-Temperatur-Grenzen nach ASME B16.34. Anschlussart: Gewinde NPT (F) gemäß ASME B1.20.1. Schweißmuffen gemäß ASME B16.11. Baulänge gemäß Herstellerstandard. Armaturenprüfung gemäß API 598. Lieferbar in Kohlenstoffstahl und legiertem Stahl.

Einsatz

In Raffinerien, Kraftwerken, allgemeiner Industrie- und Verfahrenstechnik. Für Wasser, Dampf, Öl, Gas und nicht aggressive Medien. Weitere Einsatzgebiete auf Anfrage.

Weitere technische Informationen zu SICCA 800-1500 GTF

Übersicht der technischen Daten

T 0 – 816 (°C)
Gehäusematerial (ASTM standard) A182 F22, A105
Gehäuseausführung Durchgangsgehäuse
Oberteilausführung Bügel
Classe(s) 800, 1500
Entwurf Norm AMSE B16.34, API 602
Handradbewegung nicht steigend
Taille(s) (NPS) 2", 1/2" -
Abdichtung im Durchgang metallisch dichtend
Rohrverbindungsausführung Verschraubungsausführung, Schweißmuffenausführung
Druck/Temperatur Zuordnung ASME B16.34
Spindelabdichtung Stopfbuchspackung
Trim (interne Teile) 13 Cr, Stellite
Hauptanwendungsgebiete Industrie- und Verfahrenstechnik, Energie, Öl / Gas
Gehäusewerkstoff Schmiedestahl
Gehäuse/Oberteildichtungsverbindung innen- und außengekammerte Dichtung