HPH

HPH


Hauptanwendungen

  • Dampf, Heisswasser, Fernwärme
  • Dampfkreisläufe
  • Energietechnik
  • Industrietechnik
  • Kesselspeisung
  • Kesselumwälzung
  • Kraftwerke < 100 MW
  • Kraftwerke > 100 MW
  • Kühlwasser- und Kondensat
  • Sonderverfahren
  • Wärmeträger, Kühlkreisläufe

Technische Daten

Q max 1.900,0 m³/h
H max 225,0 m

Beschreibung

Horizontale, quergeteilte Spiralgehäusepumpe in Prozessbauweise, mit achsmittigen Pumpenfüßen, mit Radialrad, einströmig, einstufig. TRD-Baureihenprüfung durch den TÜV möglich. ATEX-Ausführung erhältlich.

Einsatz

Zur Förderung von Heißwasser in Hochdruck-Heißwassererzeugungsanlagen und zum Einsatz als Speise- oder Umwälzpumpe.

Weitere technische Informationen zu HPH

Übersicht der technischen Daten

Q (50Hz) 2,5 – 1.900,0 (m³/h)
H (50Hz) 4,0 – 225,0 (m)
Lagerart Wälzlager
Gehäuseteilung quer (radial)
Frequenz des Antriebmotors 50 Hz /60 Hz
Antriebsart E-Motor
Spannung des Antriebmotors Niederspannung
Flutigkeit einströmig
Materialart Laufrad (EN Norm) JS 1025, 1.4408, JL 1040
(Ein-) Bauart Grundplatte
Kupplungsart direkt
Schmierart Ölschmierung
maximal zulässige Mediumtemperatur 320.0 (°C)
Stutzenstellung end suction
Maximaler Betriebsdruck PN 100
Prozeßbauweise ja
Aggregataufstellung trocken aufgestellt
Materialart Welle (EN Norm) 1.7709 VS
Saugverhalten normalsaugend
Gehäuseform Spiralgehäuse
Laufradtyp radial, Mehrschaufelrad, geschlossen
Anschlußform Flansch
Materialart Gehäuse (EN Norm) GP240GH+N, 1.7706, 1.4931
eClass Zuordnung 36410101, 36410000, 36410100
Aufstellungslage horizontal
Wellendichtungsart Gleitringdichtung
Hauptanwendungsgebiete Energie, Industrie- und Verfahrenstechnik
Gehäusewerkstoff Edelstahlguss, Stahlguss
max. druckseitiger Betriebsdruck 110.0 (bar)
maximale Antriebsleistung 490.0 (kW)
Aufstellungsart stationär
Maximale Drehzahl 3500.0 (1/min)