LCC-M

LCC-M


Hauptanwendungen

  • Aschetransport
  • Baggerbetrieb
  • Hartgesteinsbergbau
  • Industrielle Prozesse
  • Mineral Mining
  • Mining
  • Schlamm

Technische Daten

Q max 3.405,0 m³/h
H max 90,0 m

Beschreibung

Das fördermediumberührte Pumpenteil (Gehäuse, Laufrad und Saugwand/Liner) besteht aus Hartguss (weißes Gusseisen). Optimierte Konstruktion zum leichten Aus- und Einbau für Wartung- und Inspektionszwecke.

Einsatz

Zuverlässige Pumpe für große Förderhöhen, mäßig korrosive feststoffhaltige Fördermedien, Wasserhaltung im Bergbau, Asche- und Abraumtransport, sowie im Nassbaggereinsatz.

Weitere technische Informationen zu LCC-M

Übersicht der technischen Daten

Q (50Hz) 25,0 – 3.405,0 (m³/h)
H (50Hz) 5,0 – 90,0 (m)
Lagerart Wälzlager
Antriebsart E-Motor, Turbine, Verbrennungsmotor
Kupplungsart direkt, Getriebe, ohne, Regelkupplung, Vorgelege/Riementrieb, Gelenkwelle, Riementrieb
Schmierart Fett-/Ölschmierung
Aggregataufstellung trocken aufgestellt, naß aufgestellt, trocken aufgestellt überflutbar
Freier Durchgang max. 135.0 (mm)
Wellendichtungsart Packung, Gleitringdichtung, Hydrodynamische Dichtung
Hauptanwendungsgebiete Industrie- und Verfahrenstechnik, Wasser, Abwasser, Energie, Bergbau / Baggerbetrieb, Schifffahrt / Schiffbau
Aufstellungsart transportabel, stationär